Information ausblenden
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Bild vom "Stadtspuk-Dungeon", gebaut von Gestankbratwurst und LeoCats

Nanu, was ist denn das?

Nein, das ist keine Stadt, die euch einlädt, sie zu erkunden. Viel mehr zeigt diese Augenweide ein Dungeon, das auf kühne Abenteurer wartet.
Bautechnisch ist die Hauptwelt AvarionCrafts bereits fertiggestellt und es werden nun die nötigen Vorbereitungen zur Alpha getroffen: Der Dungeonbau
Wir haben uns dazu entschieden euch anfangs fünf feine Dungeons zu präsentieren. Der folgende Spoiler gibt einen kleinen Vorgeschmack:

Aber was ist denn überhaupt ein Dungeon?
Das sind abgegrenzte, feindliche Gebiete, für die meist eine Gruppe benötigt wird, um sie zu bewältigen. Häufig warten in bestimmten Dungeons spezielle Gegnertypen und Bosse an den immer gleichen Stellen auf die Gruppe. Nach den Clans ist dies das Herzstück AvarionCrafts.

Zudem ist auch die Entstehung interessant. Hier sieht man ein langsam wachsendes Spawn-Gebiet:


Mehr Informationen zu den Dungeons werdet ihr nach Alpha-Publikation in der servereigenen Wiki finden.

Bleibt gespannt!...​
Lange nicht gehört, was?

Sicherlich seid ihr alle begierig danach zu erfahren, was noch ansteht und was bereits erledigt ist.
Davor sollte man noch wissen, dass es jeweils eine Alphaphase und eine Betaphase geben wird, bevor der Server schließlich veröffentlicht wird.

Die Alpha ist bei uns eine normal generierte Vanilla Karte, die alle Grundfunktionen beinhaltet. Es ist eine Zeit, in der gezielt ausgewählte Spieler die Features testen, Feedback geben und Fehler behoben werden.

Die Beta ist die spielbare Version auf der eigentlichen Karte mit allen Grundfunktionen und fast allen Nebenfeatures, die bei der Veröffentlichung vorkommen werden.

Wer nun aber denkt, dass nach der Veröffentlichung Schicht im Schacht ist, hat sich geirrt.
Denn selbst nach diesem großen Ereignis erwarten euch noch sehnsüchtig sämtliche Erweiterungen des Spiels. Beispielsweise werden Gemeinschaft und Umwelt dadurch verstärkt zum Abtauchen bewegen, also in die "mittelalterliche-fantasy Realität". Huch, was soll das heißen? Das bedeutet nicht, dass wir realitätsnah dem Mittelalter nacheifern. Nein, wohl eher, das euer Umfeld euch durch sehr reale Situationen, Begebenheiten und Möglichkeiten in eine andere Welt entführen wird. Im Endeffekt wird das wohl noch ein Geheimnis des Technikstübchens unseres Teams bleiben. Aber ihr werdet natürlich davon noch erfahren!

Kurz gesagt haben wir drei Phasen, die wir durchlaufen werden....​
Aller Anfang ist schwer
- Wahre Worte,
wenn fünf Menschen darum kämpfen einen wunderschönen Ort zu erschaffen,
der viele neue Siedler bringen wird, vielleicht auch neue Herrscher.
Dynastien vergehen und andere kommen, Jahre walten über das Land und
dennoch steht Himmelswacht mit ihrem alten Glanz am Meer
und wartet darauf, dass der Handel wieder erblüht und das Land besiedelt wird.

______________

Den Anhang 307 betrachten
Fischmarktbereich in Himmelswacht

Den Anhang 309 betrachten

Überblick von der alten Mühle aus


Den Anhang 310 betrachten

Fischerdorf am Meer


Den Anhang 311 betrachten

Hafen am Leuchtturm

Den Anhang 312 betrachten

Hinter dem Lagerhaus

Den Anhang 313 betrachten

Armengasse

Den Anhang 315 betrachten

Märktegasse

Den Anhang 316 betrachten

Städtische Schmiede

Den Anhang 317 betrachten

Platz vor der Treppe zum Adel

Den Anhang 318 betrachten

Die dunkle Gasse

Den Anhang 319 betrachten

Fischerdorf am Rande

Den Anhang 320 betrachten

Inneres vom Fischerdorf

Den Anhang 321 betrachten

Der Zauberladen

Den Anhang 322 betrachten

Das Lagerhaus

Den Anhang 323 betrachten
...